Ziele/Aufgaben

Die Wissenschaftliche Sozietät Musikpädagogik (WSMP) wurde 1984 als eingetragener Verein gegründet.

Laut Satzung hat sie den Zweck, in enger Verbindung insbesondere mit den Hochschulen Forschung und Lehre auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Musikpädagogik zu fördern und entsprechende internationale Kontakte zu pflegen.

Zu diesem Zweck hält die WSMP Symposien ab und legt Veröffentlichungen im Bereich der wissenschaftlichen Musikpädagogik vor.

Aktuelles

Der Sitzungsbericht des Symposions „Kritik! Politische und ethische Dimensionen der Musikpädagogik“ (7. und 8. Mai 2021) steht nun zum Download bereit: https://www.zfkm.org/sitzungsberichte-der-wsmp/

Das nächste Symposium der WSMP findet vom 12. bis 13. Mai 2023 an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim statt. Das Thema lautet: „Geschichtsbewusstsein und Geschichtsvergessenheit. Historizität in der Musikpädagogik“.

Publikationen

Die Bände werden online in der Zeitschrift für Kritische Musikpädagogik publiziert. Auf die Beiträge können Sie unter der URL https://www.zfkm.org/sitzungsberichte-der-wsmp/ zugreifen. Alle vorigen Bände wurden im  LIT-Verlag veröffentlicht.

Sigrid Abel-Struth-Preis

Die WSMP vergibt alle zwei Jahre den Sigrid Abel-Struth-Preis für wissenschaftliche Musikpädagogik. Mit diesem Preis werden Dissertationen in wissenschaftlicher Musikpädagogik gewürdigt und die weitere Arbeit der Preisträger_innen gefördert.

Vorstand

Prof. Dr. Martina Benz (geb. Krause), Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim
Prof. Dr. Lars Oberhaus, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Prof. Dr. Christian Rolle, Universität zu Köln

 

Wissenschaftliche Sozietät Musikpädagogik e.V.